Behinderung & Beruf
Menü öffnen

Glossar

Begriffe anzeigen

Beratungsangebote

Integrationsamt – Partner der schwerbehinderten und gleichgestellten behinderten Menschen auf dem ersten Arbeitsmarkt und deren Arbeitgeber.
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.integrationsaemter.de

Technischer Beratungsdienst (TBD) des Integrationsamtes – Beratung für schwerbehinderte und gleichgestellte Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Vorgesetzte und Kollegen von (schwer-)behinderten Beschäftigten zur behinderungsgerechten Gestaltung von Arbeitsplätzen und Arbeitsstätten, Barrierefreiheit und Ergonomie.
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.integrationsaemter.de/kontakt

Integrationsfachdienst (IFD) – Psychosoziale Beratung und Begleitung für Arbeitnehmer mit Schwerbehinderung sowie deren Arbeitgeber, aber auch Schulabgänger mit Behinderung, Beschäftigte einer Werkstatt für behinderte Menschen (arbeitnehmerähnliches Rechtsverhältnis) und Auszubildende.
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.integrationsaemter.de/kontakt

Agentur für Arbeit – Beratung und Vermittlung in Arbeit und Beschäftigung unter Berücksichtigung der Anforderungen und Aussichten des gewählten Berufs am Arbeitsmarkt, der beruflichen Entwicklung oder eines Berufswechsels. Dabei werden die Neigung, Eignung und Leistungsfähigkeit des Arbeitsplatzsuchenden sowie die Anforderungen der angebotenen Stellen berücksichtigt.
Angebote für Unternehmen: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.arbeitsagentur.de
Angebote für Privatpersonen: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.arbeitsagentur.de/privatpersonen

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) – Bundesweites Beratungsangebot für Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige. Die EUTB berät ganz nach den individuellen Bedürfnissen, im Interesse des Ratsuchenden und unabhängig von Trägern, die Leistungen bezahlen, oder von Leistungserbringern.

www.teilhabeberatung.de