Behinderung & Beruf
Menü öffnen

Infobox

Art der Leistung?
Finanzielle Leistung
Für wen relevant?
Arbeitnehmer
Für welche Situation?
  • Ausbildung
Wenn Sie Leistungen in einer Merkliste speichern möchten, dann benötigen Sie gültige Login-Daten. Zum Login

Assistierte Ausbildung

Mit Maßnahmen der Assistierten Ausbildung werden förderungsbedürftige junge Menschen und deren Ausbildungsbetriebe während einer betrieblichen Berufsausbildung unterstützt, um einen Berufsabschluss zu erzielen. Gefördert werden auch vorgeschaltete Maßnahmen mit dem Ziel einer Ausbildungsaufnahme. Die Assistierte Ausbildung richtet sich insbesondere an lernbeeinträchtigte Auszubildende, die wegen der in ihrer Person liegenden Gründen eine betriebliche Berufsausbildung ohne die Förderung nicht beginnen, fortsetzen oder erfolgreich beenden können.

Es gibt Hilfestellung bei:

  • Lücken und Lernschwierigkeiten in der Fachtheorie und -praxis
  • Sprachproblemen
  • Problemen im sozialen Umfeld, im Betrieb oder mit Prüfungen

Die Maßnahmen, wie regelmäßiger Austausch und Lernangebote, umfassen 4 bis 9 Stunden wöchentlich in kleinen Lerngruppen oder im Einzelunterricht und finden außerhalb der betrieblichen Ausbildungszeiten statt. Es erfolgt eine regelmäßige Begleitung im Betrieb. Die Rechte und Pflichten aus dem Ausbildungsverhältnis bleiben von der Assistierten Ausbildung unberührt.