Behinderung & Beruf
Menü öffnen

Infobox

Art der Leistung?
Finanzielle Leistung
Für wen relevant?
Arbeitgeber
Für welche Situation?
  • Ausbildung
Wenn Sie Leistungen in einer Merkliste speichern möchten, dann benötigen Sie gültige Login-Daten. Zum Login

Kosten der Berufsausbildung

Prämien und Zuschüsse zu den Kosten einer Berufsausbildung erhalten Arbeitgeber, wenn der Auszubildende nicht älter als 27 Jahre ist und von der Agentur für Arbeit für die Zeit der Berufsausbildung schwerbehinderten Menschen gleichgestellt wurde. Diese Förderung richtet sich nicht an schwerbehinderte oder gleichgestellte behinderte Jugendliche oder junge Erwachsene, sondern an Personen mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf (z.B. wegen einer Lerneinschränkung). Dafür ist es erforderlich, dass die Agentur für Arbeit, die Zugehörigkeit zur förderfähigen Personengruppe nach § 19 SGB III in einer Stellungnahme bestätigt oder selbst berufsunterstützende Leistungen erbringt. Siehe auch Ausbildungsbegleitende Hilfen und Assistierte Ausbildung

Die Höhe des Zuschusses wird individuell ermittelt. Bei der Förderung berücksichtigt werden Ausgaben des Arbeitgebers, z.B.:

  • Personalkosten der Ausbilder
  • Anlagen und Sachkosten
  • Lehr- und Lernmaterial bzw. Medien
  • Gebühren der Kammern
  • Berufs- und Schutzkleidung
  • Externe Ausbildung